Logo DAV

DAV

Sektion Neu-Ulm

des Deutschen Alpenvereins e.V.

Hanauer Hütte

hanauer 1
hanauer 2

Die Hanauer Hütte im Lechtal ist ein pitoreskes Kleinod. Diesen Sommer ausgezeichnet durch einen wilden Zustieg über ein Lawinenkegel des vergangenen Winters. Einen wunderschönen kalten Wildbach. Lustige Jungrinder am Wegesrand. Und eine nahezu unwirkliche Hitze im Aufstieg. 20 unbeirrbare Familiengruppenmitglieder ließen sich von den Schwimmbadtemperaturen nicht abhalten und schleppten ihr Übernachtungsgepäck über Weiden, Schneereste und steile Schuttwege hinauf zur Hütte. Was alle am laufen hielt, was der nahe Bach, in den man die Sonnenkappe hier und dort zur Abkühlung tauchen konnte.

Die Kletterlustigen nahmen kurz unterhalb der Hütte den Abzweig scharf links und stiegen über den hütteneigenen kurzen Klettersteig die letzten Höhenmeter hinauf zur Hütte. Die Wanderlustigen erklommen den steilen Normalweg und man traf sich nach einer Stunde zu gemütlichen Samstagnachmittagprogramm an der Hütte. (Der Klettersteig bietet zwei Routen. Die einfache ist als Aufstiegsalternative tauglich, wenn auch nur mit entsprechender Ausrüstung. Der andere eignet sich für die Feierabendrunde und führt – in höherem Schwierigkeitsgrad – dem Bachverlauf hinauf aufs Plateau.)

Das Mittagsprogramm wurde ganz individuell gehalten. Baden am Bach, Kurzwanderung auf die nächste Scharte oder ein gemütlicher Plausch in der Sonne waren die gewählten Varianten. Ein feines Essen am Abend bot einen guten Tagesausklang. Der Sonntag hatte ebenfalls bollewarmes Sommerwetter im Gepäck. Die Übernachtungssachen durften wir auf der Hütte deponieren und zogen mit leichtem Rucksack Richtung Tagesziel: Für Gipfelaspiranten stand die Kogelseespitze auf dem Plan. Den steilen Aufstieg von gut zwei Stunden nahmen jedoch nur zwei in Angriff. Der Rest der Truppe entschied sich für die Hochgebirgs-Badevariante am Parzinsee. Dass dort noch Schneereste im Wasser schwammen, konnte die Kinder vom Baden nicht abhalten und alle hatten bei tropischen Temperaturen einen winterlich-nassen Spass.

Gründlich durchgeeist war dann auch der steile Abstieg ins Tal gut zu bewältigen. Gründlich gegart und durchgebadet kamen wir alle im schönen Boden wieder an und fanden, dass die Hanauer Hütte definitiv mal wieder einen Besuch wert wäre.

Panorama

sparkassendome

sparkassendome Logo

Werde Mitglied

Werde Mitglied

Bergseiten

Bergbericht

Service
    • Kontaktdaten

      Sektion Neu-Ulm des Deutschen Alpenvereins (DAV) e.V.
      Nelsonallee 17
      89231 Neu-Ulm

      Telefon: 0731 / 603075 - 20
      Fax: 0731 / 60 30 75 - 02
      Internet: www.dav-neu-ulm.de
      e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Folge uns auf

    • Öffnungszeiten

      DAV Geschäftsstelle
      (im sparkassendome DAV Kletterwelt Neu-Ulm)

      Montag 10 - 13 Uhr
      Dienstag 16 - 19 Uhr
      Mittwoch 10 - 13 Uhr
      Donnerstag 16 - 19 Uhr

  • Anfahrt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Zustimmen